#91 Verkrampfte Hohe Töne Singen Ohne Angst

Lass uns mal über die Atemstütze sprechen. UUPS! Bist du dabei, diese Blog weg zu klicken, wenn du das liest? Und genau das ist oft das Problem.

So viele Singers geben der Atemtechnik nicht genug Achtung.

Ich will dich nicht mit Atemtechnik langweilen, aber.....

Wusstest Du, dass es verschiedene Ausatemtechniken gibt, je nachdem was man singt? Welche Register und welche Stilrichtung man singt?

Wie du ausatmest ist der entscheidende Punkt, wenn es um den Bruch in die Stimme geht, wie hoch oder tief man singt und wie laut.

Ich bin der Meinung, dass wie man ein - und ausatmet 80% des Singens ausmacht.

Immer noch gelangweilt?

In meinem nächsten Video habe ich einen witzigen Weg herausgefunden, wie man verkrampfte hohe Töne geschmeidig macht.

Also hole dir einen Strohhalm und klicke auf den Video Button unten.

Happy Ausatmung

Fawnie

#90 Brauche ich Gesangsunterricht wirklich?

In meiner Privaten Facebook Gruppe höre ich oft: „Brauche ich wirklich Gesangsunterricht?“

Ich höre auch, dass viele angeben, noch nie Gesangsunterricht genommen zu haben oder dass sie jemanden toll finden, der angeblich noch nie Unterricht hatte.

Meine Antwort ist JA! Du brauchst Unterricht, wenn du singen möchtest. Jeder sollte zumindest etwas über die Anatomie der Stimme lernen. Die Stimme beim Singen zu beanspruchen ist wie Sport. Ein bisschen Anleitung oder Coaching brauchen wir alle, wenn wir regelmäßig eine Sportart betreiben.

Also ich persönlich habe noch nie jemanden singen gehört, der keinen Gesangsunterricht hatte und es richtig und gesund machte. Ich bin erstaunt, wieviel aus meiner Stimme heraus geholt wurde durch den Unterricht den ich hatte. Auch meine Schüler in die Online Gesangsschule sind so viel weiter durch die wöchentlichen Übungen und Korrekturen, so dass ich wirklich ernsthaft sagen kann, Unterricht lohnt sich. 

Hier ist eine witzige Übung, die Dir hilft, deine ehrliche Stimme zu finden. Vielleicht macht es sogar den Unterrichtsmuffeln Spaß??? 

Happy Übing!

Deine Fawnie

#89 Bauchatmung

Oh je, oh je!! Wie geht das mit der Bauchatmung?

Es ist alles so kompliziert. Schließlich atme ich doch schon mein ganzes Leben lang. Es kann doch nicht so schwer sein oder?

Es ist tatsächlich nicht so schwer. Aber manche Begriffe sind so irreführend, dass man der Meinung ist, dass man tatsächlich nicht mehr richtig einatmen kann.

Keine Angst! …ich habe die Lösung.

Hier habe ich nun die beste Idee, wie man das richtige Atmen für das Singen lernt: Einfach Atmen!

Immer noch nicht klar?

Schaut einfach meinen neusten, kostenlosen Video TIPP über Bauchatmung.

Diesen könnt ihr in meinem Newsletter als Abbonennties zuerst sehen. YAY!!

Da wird dir sicher einiges klarer.

Happy Atmunging
Fawnie

#88 Singe wie Beyoncè obwohl du nicht kannst

SINGE wie Du

wie oft hast Du ein Lied gehört und gesagt „ich möchte auch so klingen“ ?

Ich habe es früher sehr oft gesagt und dann habe ich versucht, genauso zu klingen. Aber ich habe mit der Zeit gelernt, dass der Grund, warum ich diese Sängerin mag, ist, dass sie ihr eigenes Ding macht. Sie kopiert niemanden.

Also 2018 ist das Jahr, in dem wir versuchen, unsere „eigene Version“ von Lieder zu machen. Dies ist leichter als Du denkst. Weißt Du warum? Weil deine Stimme klingt so, wie sie klingt. Es ist sogar einfacher, wie Du zu klingen, anstatt wie jemand anderes. Singe wie Du einfach. Also ich habe es gewagt……(ich habe Angst!) Ich habe gewagt ein Beyoncè Lied zu singen. Ich habe eine absolut Null – SOULige Klangfarbe in meiner Stimme. Aber weißt du was? Es ist mir egal. Ich versuche es so zu machen, wie ich es machen kann. Ich kann sowieso nicht anders. Also Ich hoffe, es motiviert dich auch etwas zu singen, wozu du dich bisher nicht getraut hast. Ich freue mich auf „ORIGINAL – DU“.

Happy klinging wie Du,

Fawnie

#87 Hilfe, ich hasse meine Stimme

Ich hasse meine Stimme

Weihnachten ist um die ECKE. Ich liebe Weihnachten. Es ist das Fest der Liebe. Wenn wir schon beim Thema sind….Liebst Du deine Stimme?

Kannst Du dich beruhigt zurück lehnen und eine Aufnahme deiner Stimme anhören und genießen ohne „Ich hasse meine Stimme“ zu sagen?

Wenn Ja, dann gehörst du zu den wenigen von uns Sängern, die das können. Ich finde es sehr schwer, nicht zu kritisch zu sein und nicht alle meine Fehler heraus zu hören und mich selbst dabei ein bisschen fertig machen.

Es ist aber wichtig zu lernen, deine eigene Stimme zu lieben. Es klingt blöd, aber es ist so.

Wenn du dich auf die Fehler konzentrierst, dann machst du noch mehr. Wenn Du dich auf alles konzentrierst was schlecht ist, kann nichts Gutes heraus kommen.

Auch in der Online Gesangsschule habe ich gemerkt, dass dies ein Problem ist. Sie waren zu kritisch sich selbst gegenüber. Ich war vorbereitet allen das Singen bei zu bringen, aber ich habe komplett vergessen, dass es wichtig ist seine eigene Stimme zu lieben und zu akzeptieren. Auch an schlechten Tagen. So, was tun? Ich habe ein wenig gegrübelt und hatte ein paar schlaflose Nächte, bis ich eine Lösung gefunden habe. Ich hoffe, es hilft Dir auch. Probiere es!

Schaue jetzt, was Du machen kannst, um deine Stimme zu lieben und die ganzen FEHLER und IMPERFEKTIONEN zu akzeptieren.

Happy Stimme LIEBING

Fawnie

 

P.S. Und nie nie nie darfst du „ich hasse meine Stimme“ sagen.

#86 Was ist Mixed Voice oder Mischstimme

Sollte ich da Mischstimme benutzten?

Dieser Satz höre ich SEHR oft. Tatsächlich rein physikalisch  gibt es eine Mischstimme nicht. Ich finde dieses Wort auch irreführend. Also ich hoffe ich kann vieles in kürzeste Zeit aufklären damit Du durch Wissen keine Angst mehr von dieses Bereich hast und damit Du so schnell wie möglich es aufbauen kannst.
Was die Mischstimme oder Mixed Voice ist und wie Du es zu stärken lernst, zeige ich mit eine Tolle Übung hier in mein Video. Ich denke Du wirst auch überrascht sein mit wie shnell du Fortschritties damit machst. Also ran!

#70 Deine Zunge beim Singen 1 Minute Gesangsübungen

Es ist wieder Zeit für dein 1 – minütiges Gesangsübungen!

Dieses Mal geht es um Klangfarbe. Der Hauptgrund warum wir sch@ße klingen, ist, dass die Zunge nach unten drückt oder nach hinten abhaut oder verspannt ist- oder, oder ,oder….Die ZUNGE ist eine BESTIE, die unsere Klangfarbe so dermaßen vermasselt. Um das nicht mehr zu zulassen, musst Du öfters diese Übung machen…..nicht Stundenlang, sondern ein bisschen aber jeden Tag. Ich bin der lebende Beweis das man nicht unbedingt mega viel Talent haben muss um Sänger/In zu werden. Ich habe hart gearbeitet um hin zu kommen wo ich bin und habe jeden Tag meine Gesangsübungen gemacht. Jeden Tag! Aber nicht stunden lang sondern immer ein bisschen. Es ist ein Teil von mein Alltag.

Ran!

Happy SCHNELL Übing

Fawnie

#85 Singen Lernen Wie singt man „Lass jetzt los“

Wie singt man? Lass jetzt los!

Bei dem Lied „Lass jetzt los„, welches ich zeige, kannst du lernen, wie du die Übungen in einem Lied umsetzt und wie du aus den tieferen in die höheren Passagen problemlos übergehen kannst.

Aber ich muss etwas gestehen. ..
in dem Video des Monates habe ich nicht ganz richtig gesungen. Ich habe entschieden, dass ich diese Fehler nicht rausschneide, damit du sehen kannst, wie wichtig es ist, auch mal einen Fehler zu machen. Ohne Fehler kommen wir nicht weiter und bleiben einfach stehen. Niemand ist perfekt!
Sei mutig und riskiere etwas anderes, etwas was dich unwohl fühlen lässt. Fehler sind etwas Gutes, weil du daraus lernen kannst. Es sind die kleinen Fehler, die uns zu etwas Besonderen machen.

Vergesse nicht, in der PRIVATE Facebook Gruppe LIVE dabei zu sein. Ich sende Live am 20.10.2017 um 17:30 Uhr.

Hier einfach Anfragen: Singen Ohne Angst Facebook Gruppe

Happy Fehler Maching

Fawnie