klangfarbe

#61 Wie ändere ich meine Klangfarbe?

Viele meiner Gesangsschüler wollen die Klangfarbe ihrer Stimme ändern.

Dies ist soooo wichtig damit Du viele verschiedene Stilrichtungen singen kannst.

Die klassische Farbe ist rund und hohl. Die Musical-Klangfarbe ist hell und aufgeweckt. Die Rock- stimme ist lässig und spitz. Es macht richtig Spaß die verschieden Klangfarben hin zu bekommen und um das zu schaffen, musst Du dich mit deinem Mund und deiner Zunge beschäftigen. Und Du musst in den Spiegel schauen….aaaahhhhh!!

🙂 Halb so schlimm. Das schaffst Du. Ich helfe Dir dabei.

Happy Übing

Fawnie

#33 Hilfe, meine Klangfarbe ist sch3!$$e

Wenn ich singe, weiß ich technisch meistens was zu tun ist, aber zweifle oft an der Klangfarbe meiner Stimme.

Wir streben alle nach einen wunderschönen Klangfarbe. Also was ich dafür tu, ist viel Spiegelarbeit. Ich schaue in den Spiegel und singe mein Lied mit verschiedenen Mundpositionen. Mal mit einer ganz fetten, entspannten Zunge, mal mit einen Kussmund und mal mit einem breiten Lächeln. Dann nehme ich die Position in der meiner Klang am besten klingt für das Lied und setze ihn ein. Wichtig ist, dass es eine natürliche Position ist und der Hals oder die Nackenmuskulatur nicht angespannt sind. Wenn Du andauernd so singst, schadet dies deiner Stimme. Du wirst staunen wie anders Du klingst, wenn der Mund (dein Resonanzraum) einfach ein tickchen anders ist. So mit findest Du deine beste Klangfarbe!

Happy Übing

Fawnie